Spielplatzgeräte - Entwicklung, Sicherheit und sich wohlfühlen

Spielplätze Planung und Ausführung

Spielplatzgeräte – Entwicklung, Sicherheit und sich wohlfühlen

Spielplatzgeräte sind enorm wichtig für die Erholung und körperliche Entwicklung der Kinder. Für einen gut funktionierenden Spielplatz müssen diverse Punkte berücksichtigt werden. Ein Beispiel ist die Umsetzung der Sicherheisnormen. Der Grundpfeiler bildet daher eine umsichtige Planung des Spielplatzes. Mit entscheidend für Entwicklung und Sicherheit ist die Wahl der entsprechenden Spielplatzgeräte und die Voraussetzungen, die ein möglicher Ort mit seiner Umgebung bietet.

Spielplätze - Entwicklung, Sicherheit und WohlfühlenNachfolgende Punkte sind bei der Planung eines Spielplatzes zu beachten:

Grundstück: Können die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Bauvorschriften für die Erstellung eines Spielplatzes eingehalten werden?
Benutzer: Passen die Geräte wirklich zur Altersgruppe, die den Spielplatz benutzen wird? Weniger ist mehr – nicht zu viele Geräte auf den Platz anordnen, damit er überfrachtet wirkt.
Vorschriften: Welche Normen und andere Standards bzw. Gesetze müssen eingehalten werden?

Bei den Materialien gibt es grosse Unterschiede

Jedes Material hat natürlich seine Berechtigung und seine Einsatzgebiete. Jedoch kann nicht jedes Material in jedem Einsatzgebiet glänzen. Aber auch in dieser schwierigen Entscheidungsphase helfen Normen und geben die Richtung an. Hier sind z. B. die EN 350-1, EN 350-2, DIN 68800 und DIN 68364 zu nennen, die die Klassifizierung der Bauhölzer und falls nötig deren Imprägniermittel und Verfahren festlegen.

Den Spielplatz-Aufbau selber ausführen?

Beim Aufbau der Spielgeräte muss man sich darüber informieren, ob die Gewährleistung und/oder das Zertifikat weiterhin Bestand hat, oder ob nun alle Verantwortung und Risiken bei dem Aufsteller liegen. In diesem Zuge muss über den Aufbau oder den evtl. falschen Aufbau der Geräte nachgedacht werden. Es sind Montageanleitungen erhältlich und es sind erfahrene Montageteams im Einsatz, doch werden immer häufiger Geräte beanstandet, die vom Betreiber selbst aufgebaut wurden. Es wird an den Kosten gespart, frei nach dem Motto «Das können unsere Leute doch selbst». Viel wichtiger als Kosten ist die Sicherheit der Kinder!

Sollen Spielplatzgeräte zertifiziert sein?

Wurde das Gerät auf Herz und Nieren geprüft und zertifiziert? Üblicherweise werden Spielplatzgeräte einer Baumusterprüfung von einem unabhängigen Prüfinstitut unterzogen. Die Geräte können dann mit einem GS-Zeichen oder mit einem TÜV-Mark gekennzeichnet werden. Diese Geräte entsprechen dem Stand der Technik und sollten bei richtigem Aufbau und Beachtung der Sicherheitsabstände und dem richtigen Fallschutz ein Maximum an Sicherheit für die Kinder gewährleisten. Dieses wird immer häufiger zusätzlich zur Baumusterprüfung durch eine Vorortabnahme nach Fertigstellung des Spielplatzes sichergestellt.

Weiterführende Links zum Thema Kinderspielplatz:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.