Warum und wann ist eine Videoüberwachung sinnvoll?

Eingrenzen von Gewalt und Zerstörung

Videoüberwachungen in Banken, Supermärkten etc. sind heute gang und gäbe. Mit einer Videoüberwachung will man zum Beispiel Vandalismus eingrenzen oder verhindern. Ein anderes Beispiel für den Einsatz einer Videoüberwachungsanlage zeigt eine Studie aus dem Raum Winterthur auf. Die Anlage wurde bei Abfallsammelstellen in Winterthur installiert. Die wichtigsten Erkenntnisse daraus ergaben folgendes Bild:

  • ermöglicht die Überführung von Übeltätern
  • Leute, die nichts zu verbergen haben, stören sich nicht daran
  • Hemmschwelle zum Falschentsorgen ist erhöht
  • bessere Sauberkeit
  • Notwendigkeit
  • einzig wirkungsvolle Massnahmen
  • billigste Massnahme
  • erhöhte Sicherheit

(Quelle: ETH Zürich)

Öffentliche Orte schützen

Videoüberwachung ist also dann angesagt, wenn einzelne Menschen sich nicht an das Gesetz halten. Dies beinhaltet nicht nur das Einhalten von Vorschriften bei Abfallentsorgungsanlagen. Auch für das Justiz- und Polizeidepartement EJPD ist Videoüberwachung eine Möglichkeit, und zwar laut ejpd.admin.ch gegen die Bedrohung durch den weltweit agierenden Terrorismus. Deshalb wurde bereits 2007 eine breit abgestützte Arbeitsgruppe beauftragt, den Ist-Zustand zu erheben und zu klären, ob und wo sich allenfalls welche Massnahmen an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen aufdrängen. Ziel: Die Möglichkeiten der Videoüberwachung besser nutzen. (Quelle: www.ejpd.admin.ch)

Mit Videoüberwachung Kosten senken

Der Videoüberwachungs-Spezialist Avisec aus dem aargauischen Remetschwil  weist auf seiner Webseite unter anderem auf den Kostenfaktor hin. Erfahrungsgemäss würden laut Avisec Kosten für Sachbeschädigungen und Vandalismus dank Videoüberwachung um mehrere 10- bis 100‘000 von Franken gesenkt.

Wann ist eine Videoüberwachung angesagt?

Wie in vielen Fällen erfolgt eine Überwachung dann, wenn Gefahr besteht, oder wenn Gesetze nicht eingehalten werden. Das Ziel einer Videoüberwachung sind Präventiv-Massnahmen, ist ein verändertes Verhalten der potenziellen Gefahrengruppe. Nicht alle Menschen sind Fans von Videoüberwachungsanlagen. Der Grund ist oft das mulmige Gefühl, beobachtet zu werden. Doch dem gegenüber steht die Sicherheit und die ist letztendlich überzeugend.

avisec.ch: security & webcam solutions

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.