Arealentwicklung: Standort z.B. nähe Flughafen

Arealentwicklung in der Westschweiz

Eine bestmögliche Infrastruktur und optimale Erreichbarkeit sind bei der Standortwahl für ein international aufgestelltes Unternehmen sehr wichtig. Der Standort für das Immobilienprojekt «The Hive» in Meyrin (Genf), ist ideal gewählt. Er liegt einen Katzensprung entfernt von der Genfer Innenstadt und befindet sich in räumlicher Nähe zu weltweit agierenden Unternehmen und renommierten Organisationen wie ABB, FedEx, UPS und dem CERN. Das Gelände von «The Hive» ist für Mitarbeiter und Kunden gut erreichbar. Es sind nur sechs Kilometer bis zum Aéroport International de Genève und knapp acht Kilometer bis zum Bahnhof Genève-Cornavin. Neben einer möglichst optimalen Verkehrsinfrastruktur wurde bei der Entwicklung dieses Areals in der Westschweiz auch eine moderne digitale Infrastruktur eingerichtet, so dass der gesamte Campus optimal für IT- und Hightech-Unternehmen ausgerüstet ist.

The Hive – der Bienenstock – in Meyrin

Neben der technischen Infrastruktur bietet The Hive – der Bienenstock – in Meyrin auch höchsten Komfort für die Mitarbeitenden der ansässigen Unternehmen. Das Konzept für das Areal orientiert sich scheinbar an der Natur; auch im Bienenstock sind Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Einzelnen wichtig für das grosse Ganze. Nur durch perfekte Kooperation und Aufgabenteilung sind Bienenvölker in der Lage, Höchstleistungen zu erbringen.

Der The-Hive-Campus bietet Raum für den Austausch und die Kommunikation untereinander und das optimale Umfeld für gute Zusammenarbeit und soziales Miteinander. Ein zentraler Platz zwischen den Gebäuden lädt zur Begegnung, Bewegung und Erholung mitten in der Natur ein.

Hewlett-Packard in Meyrin-Satigny

Auf dem Gelände von «The Hive» gibt es momentan zwei Gebäude. The Hive 1 – Baujahr 1968, mit einer Fläche von rund 9.000 m², verteilt auf drei Etagen – und The Hive 2 – Baujahr 2016, mit einer Grundfläche von ca. 7.350 m², verteilt auf vier Etagen. Das Areal bietet jedoch Platz für den Neubau weiterer Bauwerke. Aktuell werden die bestehende Gebäudesubstanz und die Haustechnik von The Hive 1 von der Arealentwicklerin HIAG grundlegend modernisiert. «Damit ist das Gebäude für die Zukunft bestens gerüstet und erfüllt mindestens den Standard eines Neubaus für IT-Unternehmen», meint Yves Perrin, der Arealentwickler, der für das Projekt «The Hive» verantwortlich ist.

Die Firmen HP Inc. sowie Hewlett Packard Enterprise (HPE) ziehen in Kürze in The Hive 2 ein. Nun hat HPE einen 10-Jahres-Mietvertrag mit der HIAG für weitere 3.500 m² Fläche in The Hive 1 geschlossen. Grundlage der Entscheidung dürften die Sanierung durch den Eigentümer, die gute Infrastruktur des Standorts in Meyrin und die Tatsache, dass der Campus das optimale Umfeld für ein internationales Technologieunternehmen bietet, gewesen sein. Hier finden die Mitarbeiter des Konzerns inmitten einer natürlichen Umgebung und in einem ausgewogenen Ökosystem das optimale Umfeld, um Höchstleistungen zu erbringen.

Quellen, Links, Werbung:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.