Erhöhung der Sicherheit mit Videoüberwachung

Vandalismus und Gewalt nimmt immer mehr zu –  es braucht für Gewalt nicht einmal mehr eine vorhergehende Provokation. Es gilt die Sicherheit zu erhöhen und Sachen und Personen zu schützen oder im Falle eines Aktes, Hilfestellung für die Aufklärung zu leisten. Vandalismus kann zum einen öffentliche und auch private Gebäude betreffen. Gemäss der Polizeilichen Kriminalstatistik 2010 wurden im Jahr 2001 ganze 60 065 Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit Diebstählen registriert.

Eine Überwachung kann zum Beispiel mit einer mobilen Videoüberwachung erfolgen.

Damit kann man kurzfristig und situativ mit Überwachungskameras reagieren. Die Videoüberwachung kann mit einfach Handgriffen durch Liegenschaftsverantwortliche und Hauswarte in Betrieb genommen werden. Die Sicherheit für ein Gebäude und die sich dort aufhaltenden Menschen, darf nicht unterschätzt werden. Eine Videoüberwachung ist ein Schritt in die richtige Richtung!

Anbieter für Videoüberwachung: avisec ag, Remetschwil